Nach Radlunfall in Reichenhall

Schwere der Verletzungen erst zuhause festgestellt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Alles sah zunächst nach einem vermeintlich "leichten" Radlunfall aus. Doch als einer der Beteiligten nach Hause kam, stellte er fest, dass seine Verletzungen doch erheblich waren:

Bereits am Donnerstag um 13 Uhr ereignete sich am Saalachuferweg zwischen Nonner Steg und Staufenbrücke ein Zusammenstoß zweier Radfahrer. Einem 41-jährigen Reichenhaller war nach seinen Angaben dort ein etwa fünfjähriges Mädchen in das Fahrrad gefahren, worauf beide zu Sturz kamen.

Während das Kind unverletzt blieb, erlitt der Mann einige Verletzungen an Beinen und Händen, deren Schwere erst im Nachhinein erkannt wurde. Die Personalien von dem Mädchen und dem Vater wurden nicht festgehalten. Die Beteiligten und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall zu melden (Tel. 08651/9700).

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser