Lkw-Kontrolle am Walserberg

Polizei zieht tickende Zeitbombe aus dem Verkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am Samstagvormittag wurde eine rumänische Sattelzugmaschine bei der Einreise am Grenzübergang Walserberg auf der A8 kontrolliert. Auf den Fahrer wartet nun eine Menge Ärger:

Da die Bundespolizei bereits erhebliche Schäden an der Bereifung feststellte, wurde die Verkehrspolizei Traunstein hinzugezogen. Daraufhin konnten die Beamten der Verkehrspolizei an der Sattelzugmaschine eine mehrfach durchgerissene Bremsscheibe feststellen. An dem Sattelanhänger waren insgesamt drei Reifen so massiv beschädigt, dass diese für die Weiterfahrt getauscht werden mussten. Zuletzt war der Sattelanhänger noch mit knapp 22 Tonnen Stahl beladen, die ebenfalls völlig unzureichend gesichert waren. 

Da die Verkehrssicherheit massiv beeinträchtigt war, musste der 22-jährige Fahrer seine Fahrt an Ort und Stelle beenden. Des Weiteren musste er für das Verfahren ein Bußgeld in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen.

Pressemeldung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser