Besoffen, kein Führerschein, Pkw nicht zugelassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bayerisch Gmain - Drei Delikte auf einmal: Der 27-Jährige, den die Polizei in der Mittwochnacht stoppte, entpuppte sich als wahres Überraschungsei an strafrechtlichen Vergehen.

Am Mittwoch, den 24. Oktober, gegen 2 Uhr fiel einer Streife der Polizei Bad Reichenhall ein roter Pkw in der Oberen Bahnhofstraße in Bayerisch Gmain auf. Die Beamten entschlossen sich zur Kontrolle des Fahrers. Aus dem Auto stieg ein 27-jähriger Mann, der in Bad Reichenhall wohnhaft ist. Bei der Kontrolle wurde Atemalkohol festgestellt. Der durchgeführte Alkotest bestätigte die erste Wahrnehmung bezüglich des Alkohols mit einem Wert von 1,26 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobe durch den Arzt entnommen. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da er keinen mehr hatte.

Der bei der Polizei bekannte Reichenhaller führte den Pkw mit entstempelten Kennzeichen. Bei einer weiteren Recherche konnte festgestellt werden, dass diese entstempelten Kennzeichen eigentlich an einem anderen stillgelegten Fahrzeug angebracht waren. Gegen den jungen Mann wird nun Anzeige wegen mehrerer Vergehen erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser