Betrunkener (48) versteckt sich unter Holzverschlag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mit 1,6 Promille am frühen Morgen - da half auch flüchten und verstecken nichts. Die Polizei konnte einige berauschte Verkehrsteilnehmer stoppen.

Betrunken mit dem Roller unterwegs

Am Donnerstag, 14.02.13, gegen 7.30 Uhr, wollten Beamte der Polizei Bad Reichenhall einen Rollerfahrer in Marzoll kontrollieren. Als der Fahrer dies bemerkte, flüchtete er in den Innenhof eines Bauernhofes. Dort versteckte sich der Fahrer unter einem Holzanbau. Schnell war klar, warum sich der 48-jährige Reichenhaller der Kontrolle entziehen wollte, er hatte bei der Atemalkoholkontrolle über 1,6 Promille. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt, weiter musste sich der Mann einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen.

Fahrt unter Drogeneinfluss

In der Nacht auf Freitag, kurz nach Mitternacht, wurde ein 21-jähriger Reichenhaller einer Drogenkontrolle unterzogen. Dieser war mit seinem Pkw im Stadtgebiet von Bad Reichenhall unterwegs. Aufgrund eines Anfangsverdachts wurde bei dem 21-jährigen ein Drogentest durchgeführt. Pech für den jungen Mann war, dass dieser positiv auf Cannabis ausfiel. Somit musste er die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Nun droht dem Reichenhaller eine Anzeige, die eine Geldbuße, ein Fahrverbot und Punkte nach sich zieht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser