In Bad Reichenhall

Alkoholfahrten enden in Polizeikontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Konsequent ging die Polizei am Sonntagabend gegen alkoholisierte Autofahrer vor. Einige Damen und Herren erwartet nun eine umfangreiche Strafe:

Am Sonntagabend führte die Polizeiinspektion Bad Reichenhall im Stadtgebiet allgemeine Verkehrskontrollen durch. Gegen 20.30 Uhr wurde ein 68-jähriger Mann aus Bad Reichenhall in die Kontrollstelle an der Nonner Straße gelotst. Da bei ihm leichter Alkoholgeruch festgestellt wurde, boten die Beamten einen Alkotest an. Als dieser einen Wert von knapp 0,8 Promille anzeigte, wurde ein weiterer - gerichtsverwertbarer Alkotest - auf der Dienststelle durchgeführt. Da auch hier ein Wert von knapp 0,8 Promille ermittelt wurde, erwarten ihn nun ein Fahrverbot von einem Monat, ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie 2 Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Gegen 23 Uhr fuhr ein grauer Seat Ibiza in die Kontrollstelle. Da auch bei der 27-jährigen Frau leichter Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, gab auch sie einen Atemalkoholtest ab. Zu ihrer eigenen Überraschung zeigte dieser einen Wert von über 0,8 Promille an. Um eine Blutentnahme zu vermeiden, willigte die junge Dame aus Bad Reichenhall ebenfalls ein, einen gerichtsverwertbaren Alkotest auf der Dienststelle durchzuführen. Hier ergab sich nun ein Wert von genau 0,8 Promille. Auch sie erwarten nun ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei sowie ein Bußgeld von 500 Euro.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser