Aufregung in Bad Reichenhall

Pöbeleien, Schlägereien und Platzverweise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Alle Hände voll zu tun hatte die Polizei in der Nacht auf Sonntag. Ein Betrunkener pöbelte herum, zudem gab es einen handfesten Streit, zu dessen Auflösung mehrere Streifen benötigt wurden!

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag kam es im Bereich einer Lokalität am Unteren Lindenplatz in Bad Reichenhall zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personengruppen. Unter anderem wurde eine Mutter mit ihren beiden Töchtern von einem alkoholisierten Herrn aus Freilassing mehrfach beleidigt - auf sexueller Grundlage. Gegen den Freilassinger wurde Strafanzeige erstattet.

Im weiteren Verlauf kam es zu leichten Körperverletzungsdelikten zwischen zwei Pärchen. Nach anfänglichen Beschimpfungen kam es vor der Lokalität zu weiteren Ausschreitungen. Die eine Dame schlug dabei der 34-jährigen, in Teisendorf lebenden Reichenhallerin mit der Faust ins Gesicht. Als sich ihr Ehemann schützend in die Auseinandersetzung einmischte, wurde er von dem Begleiter der Dame ebenfalls attackiert. Auch gegen diese beiden Störenfriede aus Bad Reichenhall wurde Strafanzeige erstattet.

Insgesamt waren an dem Tumult vor der Lokalität und im weiteren Verlauf der Ludwigstraße mehr als 10 Personen beteiligt. Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall forderte zwei Fahrzeugbesatzungen der derzeit im grenznahen Bereich eingesetzten Bereitschaftspolizei an und bekam zusätzlich noch Unterstützung von der Polizeiinspektion Fahndung mit einer zivilen Streife. Erst durch das verstärkte Aufgebot uniformierter Einsatzkräfte ließ die aufgeheizte Stimmung wieder etwas nach. Es wurden mehrere Platzverweise erteilt. Weitere Ermittlungen werden in den Folgetagen getätigt.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser