In Bad Reichenhall

Polizei verhindert gleich zwei Alkofahrten am selben Tag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Die Polizei hatte am Mittwoch viel zu tun. Erst in der Früh staunten sie nicht schlecht als sie eine Kontrolle durchführten. Am selben Abend noch passiert genau das Gleiche: 

Die Beamten der Bad Reichenhaller Polizei staunten am Mittwoch, den 9. März um 8.20 Uhr nicht schlecht als sie einen 62-jährigen Einheimischen kontrollierten. Der 62-Jährige wollte gerade mit seinem Sportwagen losfahren als er von den Beamten kontrolliert wurde. 

Bei der anschließenden Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Der anschließende Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Dem 62-Jährigen wurde die beabsichtigte Fahrabsicht untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
Wäre der Fahrer fahrenderweise angetroffen und kontrolliert worden, hätte dieser mit der Einleitung eines Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen müssen und der Führerschein wäre ihm entzogen worden.

Auch Trunkenheitsfahrt am Abend unterbunden

Großes Glück hatte am selben Abend ein 55-Jähriger Mann aus Salzburg. Er konnte von einer Streife gerade noch daran gehindert werden, mit seinem Auto von einem Parkplatz in der Innenstadt von Bad Reichenhall abzufahren.

Bei der Kontrolle des Mannes wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Der Alkomat zeigte schließlich einen Wert von knapp 1 Promille an. Die Fahrt wurde unterbunden. So sparte er sich 500 Euro, drei Punkte, sowie ein Fahrverbot von 1 Monat.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser