Auffahrrampe und Geldbeutel geklaut

Langfinger unterwegs: Diebstähle auf Baustelle und am Thumsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Langfinger waren am Mittwoch und Donnerstag unterwegs. Auf einer Baustelle in der Stadt und unter Badegästen am Thumsee schlugen sie zu.

Bereits am Mittwoch gegen 18:00 Uhr wurde einer 17-jährigen Einheimischen der Geldbeutel im Strandbad am Thumsee entwendet. Die junge Frau befand sich auf der Liegewiese und am Kiosk im Strandbad. Während des Badeaufenthaltes kam ihr Geldbeutel abhanden. Diesen vermisste sie jedoch erst am Donnerstagmorgen. Ihr Geldbeutel konnte zwar in einem Schirmständer am Strandbad wieder aufgefunden werden, jedoch fehlte das Bargeld, ihre Bankkarte und der Personalausweis. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl. Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass die Geschädigte ihren Geldbeutel verloren oder vergessen hat und ihn dann ein unehrlicher Finder ausräumte und im Schirmständer entsorgt hatte. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise zu diesem Vorfall machen können, sich bei der PI Bad Reichenhall unter der Tel. Nr. 08651/9700 zu melden.

Auffahrrrampen aus Alu in Bad Reichenhall entwendet

Am 21.07.2016 erschien ein Verantwortlicher einer in Bad Reichenhall ansässigen Baufirma bei der Polizei Bad Reichenhall und teilte mit, dass ihnen von der Baustelle an der Salzburger Straße in Bad Reichenhall zwei Auffahrrampen aus Aluminium von einem oder mehreren bislang unbekannten Tätern gestohlen wurde. Der Diebstahl wurde am Vormittag des 15.07.2016 bemerkt. Da bislang keine konkreten Täterhinweise vorhanden sind, bittet die Polizei um Zeugenhinweise zur Aufklärung der Tat. Polizeiinspektion Bad Reichenhall Tel.: 08651/9700

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser