Nach Schwerverletzter in Reichenhall 2014

Polizei lobt: Kramperlläufe ruhig wie lange nicht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Nach der problematischen Situation um den Rathausplatz bei den Kramperlläufen in den vergangenen Jahren freut sich die Polizei über den entspannten Ablauf dieses Jahr.

Kramperlnläufe sind eine schöne aber auch nicht unumstrittene Tradition. So sorgte am vergangenen Samstag eine Schlägerei nach einem Krampuslauf in Österreich für Schlagzeilen. Im Berchtesgadener Land hingegen zieht die Polizei eine positive Bilanz, nachdem es im vergangenen Jahr unter anderem sogar eine Schwerverletzte gegeben hatte.

Die Kramperlläufe in Bad Reichenhall sind heuer ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen und können somit aus polizeilicher Sicht als positiv und fast schon "entspannt verlaufen" bezeichnet werden. 

Umgehen des Rathausplatz bringt Entspannung

Nicht zuletzt ist das dem disziplinierten Verhalten der Passen und ihren "Kramperln" zu verdanken, denen von polizeilicher Seite ein Lob ausgesprochen werden kann. D ie von den Passen selbst getroffene Entscheidung, in diesem Jahr den Rathausplatz zu "umgehen", hat zu einer deutlichen Entzerrung geführt. Die in den vergangenen Jahren vermehrt festgestellte, durchaus problematische Situation am und um den Christkindlmarkt am Rathausplatz wurde so vermieden. 

Die zahlreichen Weihnachtsmarktbesucher konnten in Ruhe ihren Glühwein trinken und wer wollte, hatte die Möglichkeit, die immer wieder in der Nähe vorbeiziehenden Krampusse zu besichtigen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser