Hoher Schaden auf Salzburger Straße

Beteiligte sind sich über Unfallherhang uneinig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Eigentlich war es nur ein harmloser Unfall beim Abbiegen. Da sich die Beteiligten über den Hergang allerdings uneinig sind, hat die Polizei nun eine schwere Aufgabe:

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Lkw kam es am Freitagvormittag in der Salzburger Straße. Der Kleinbusfahrer aus Bad Reichenhall wollte den langsam vor ihm fahrenden Lkw eines Berchtesgadener Tiefbauunternehmens überholen. Der 66-jährige Kleinbusfahrer beschuldigte den Lastwagenfahrer, dass er beim Linksabbiegen nicht blinkte. Der 45-jährige Lkw-Fahrer beschuldigte den Kleinbusfahrer, dass er ihm während des Abbiegevorganges überholte. 

Genau beim Abbiegen an einer Einmündung kam es nämlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 6.000 Euro an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei verfolgt nun die von den Fahrzeugführern vorgeworfenen Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser