Rauschgift in der Unterhose gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Die Polizei staunte nicht schlecht, als sie Rauschgift in der Unterhose eines 17-Jährigen fanden. Außerdem wurde sein Freund wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt.

Einen ungewöhnlichen Fund machten Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein bei einem 17-jährigen Staatenlosen am 13.12.2010. Als sie gegen 17.30 Uhr auf der BAB A 8 einen Ford Mondeo mit Innsbrucker Zulassung an der Anschlussstelle Piding Nord anhielten, konnte der Fahrer, ein 30 Jahre senegalesischer Staatsangehöriger, keinen Führerschein vorzeigen. Auf der Dienststelle stellte sich schnell heraus, dass er auch noch nie einen besessen hatte. Er wurde wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Sein Beifahrer, ein in Innsbruck wohnhafter 17 Jahre alter Staatenloser mit gambischer Herkunft war derart nervös, dass er durchsucht wurde. Dabei fanden die Beamten in der stark ausgebeulten Unterhose eine Plastiktüte mit 24 Gramm Marihuana. Obwohl der junge Mann wegen einem Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt wurde, war er dennoch erleichtert, weil die etwa faustgroße Plastiktüte auch einen gewissen Druck in der Unterhose erzeugt hatte. Nachdem ein Ersatzfahrer eingetroffen war, konnten die beiden weiter nach Innsbruck reisen.

Pressemeldung PI Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser