Rasender Lkw-Fahrer gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Viel zu schnell und dazu mit ungesichertem Gefahrengut beladen war ein 34-jähriger Rumäne unterwegs. Die mitgeführten Frachtbriefe passten auch nicht zur Fracht.

Am Dienstag wurde auf der B20 bei Nonnreit einem 34-jährigem Rumänen mit seinem Sattelzug angehalten da er augenscheinlich zu schnell unterwegs war. Eine Überprüfung des digitalen Kontrollgeräts bestätigte , dass er 90 km/h anstelle der erlaubten 60 km/h fuhr.

Bei der weitergehenden Kontrolle durch Beamte der Schwerlastverkehrsgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein wurde festgestellt, dass er eine Palette mit gefährlichen Gütern transportierte, die auf seinen Frachtpapieren nicht bzw. falsch angegeben waren.

Der Fahrer musste daher eine dreistellige Summe als Kaution für das zu erwartende Bußgeldverfahren hinterlegen bevor er seine Fahrt fortsetzen konnte.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser