Porschefahrer kracht frontal gegen Nissan

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Ein 60-jähriger Porschefahrer ist am Samstagnachmittag mit seinem Pkw frontal gegen einen Nissan gekracht. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Am 22.10.2011 gegen 16.20 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 304 zwischen Adelstetten und Mühlreit ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Freilassinger war mit dem Porsche seiner Ehefrau unterwegs in Richtung Teisendorf. Kurz vor den Bahngleisen überholte er eine 21-jährige Ainringerin. Als er sich wieder nach rechts einordnen wollte bemerkte er vor sich die noch am Bahnübergang wartenden Fahrzeuge. Vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und zog sein Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn.

Da jedoch die Schranken kurz vorher geöffnet wurden, kollidierte er mit dem entgegen kommenden Nissan einer 69-jährigen Freilassingerin und deren 74-jährigen Ehemann. Bei dem Frontalzusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt über 50.000 Euro.

Der Porschefahrer, der nach ersten Ermittlungen nicht angeschnallt gewesen sein dürfte, knallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und verletzte sich hierbei glücklicherweise nur leicht. Die beiden Insassen des Nissan wurden ebenfalls verletzt. Alle drei Unfallbeteiligten mussten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Zur Erstversorgung der Verletzten waren insgesamt drei Rettungswägen und ein Notarzt im Einsatz. Die Feuerwehr Ainring unterstützte die Polizeiinspektion Freilassing mit 11 Mann, die den Verkehr regelten und die Unfallstelle säuberten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser