Woher kamen nur die Farbkleckse?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Autofahrer dürften sich am Freitag möglicherweise gewundert haben, woher die Farbkleckse auf der Bundesstraße kamen. Hier ist des Rätsels Lösung:

Am Freitag gegen 14 Uhr befuhr ein österreichischer Sattelzug in Piding die B20 in Richtung Bad Reichenhall. Auf Höhe der Einmündung zur Staatsstraße 2103 in Richtung Anger musste er verkehrsbedingt stark abbremsen. Dabei verrutschte seine gesamte Ladung auf dem Sattelanhänger. Es handelte sich dabei um weiße Dispersionsfarbe in Eimern abgefüllt. Durch das Verrutschen der Ladung wurden viele Eimer beschädigt, weshalb nun weiße Farbe vom Lkw auf die Straße tropfte.

Der Lkw-Fahrer merkte dies jedoch nicht sofort, sondern setzte seine Fahrt fort. Auf der B21 bei Fronau blieb er schließlich auf einem Parkplatz stehen. Er verständigte die Polizei. Die Beamten alarmierten die Feuerwehr Schneizlreuth, die nun die Fahrbahn und den Parkplatz von der Farbe reinigte. Die Ladung wurde in einen Ersatz-Lkw umgeladen. Der Lkw-Fahrer wurde wegen mangelnder Ladungssicherung angezeigt.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser