Auf Baustelle in Piding

Tank aufgerissen: Lkw verliert 400 Liter Diesel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Weil er an einem Bordstein hängen geblieben ist, riss sich ein Lastwagen am Montagmorgen auf einer Baustelle den Tank auf. Feuerwehr und Polizei stoppten den auslaufenden Diesel.  

Am Montag, 17. Oktober, fuhr gegen 9 Uhr im Marzollerweg in Piding ein Lkw in eine Baustelleneinfahrt ein. Hierbei riss er sich einen Tank am Bordstein auf, woraufhin rund 400 Liter Diesel ausliefen. 

Die Feuerwehr Piding war mit drei Fahrzeug und 15 Mann vor Ort. Sie banden den auslaufenden Diesel und errichteten Sperren, um ein Einlaufen des Diesels in die Kanalisation zu verhindern

Die Polizei Bad Reichenhall nahm den Unfallhergang hierzu auf. Ebenfalls vor Ort waren Vertreter vom Landratsamt und Wasserwirtschaftsamt. Aufgrund der großen ausgelaufenen Menge von Diesel musste der verunreinigte Boden abgezogen werden

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Eine Gefahr für die Anwohner bezüglich einer Verunreinigung des Grundwassers konnte aufgrund der schnellen Maßnahmen vor Ort verhindert werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser