Beim Fotografieren des wenige Minuten zuvor beschädigten Zauns

Pidingerin beim Ausparken angefahren - verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Extrem unglücklicher Tag für eine Pidingerin: Nachdem eine 73-Jährige ihren Zaun beim Ausparken beschädigte, wurde sie auch noch beim Fotografieren des Schadens angefahren.

Am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr ereignete sich in der Salzstraße in Piding eine Unfallflucht. Eine 73-jährige Einheimische fuhr beim Ausparken gegen einen Holzzaun. Da sie selber keinen Schaden feststellen konnte, fuhr sie nach Hause, ohne ihre Daten zu hinterlassen. Die Besitzerin des Zauns wurde etwa eine halbe Stunde später über den Schaden informiert.

Sie wollte den Zaun fotografieren und stellte sich auf die Straße. Dabei wurde sie von einem rückwärts ausparkenden Pkw angefahren und stürzte zu Boden. Die Fahrerin des Pkw wollte Erste Hilfe leisten. Die Pidingerin dachte jedoch, dass sie nicht verletzt sei und schickte die Autofahrerin weg.

Unfallverursacherin gesucht

Einige Stunden später spürte sie so starke Schmerzen, dass sie sich in ärztliche Behandlung geben musste. Nun wird die Unfallverursacherin gesucht, da der Unfall polizeilich aufgenommen wird. Es handelte sich um eine etwa 45 jährige Frau, die mit einem Fahrzeug, ähnlich wie ein VW Bus, mit Mindelheimer Kennzeichen MN unterwegs war. Die Polizei Bad Reichenhall bittet Zeugen, welchen den Unfall beobachtet haben, sich unter 08651/9700 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser