14-Jähriger von Benzin im Gesicht verbrannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Eine Gruppe Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren "spielte" am Sonntag am Sportplatz in Piding im wahrsten Sinne mit dem Feuer.

Ein 13-Jähriger hatte vermutlich einen kleinen Behälter mit Feuerzeugbenzin gefüllt und ihn danach angezündet. Als das kleine Gefäß in den Händen zu heiß wurde, warf er es weg. Dabei wurde ein 14-jähriger Pidinger von der brennenden Flüssigkeit im Gesicht getroffen. Der Jugendliche musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden und kam nochmal mit dem Schrecken und einigen leichten Verbrennungen 2. Grades davon.

Nun ermittelt die Polizei in dieser Sache und wird den Fall der Staatsanwaltschaft vorlegen müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser