4.000 Euro Schaden in Piding 

28-Jährige legt Rückwärtsgang im Kreisverkehr ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag im Pidinger Kreisel. Als eine 28-Jährige bemerkte, dass Sie die falsche Ausfahrt nahm, legte sie den Rückwärtsgang ein. 

Am Dienstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, fuhr eine 28-jährige Frau aus Berchtesgaden mit ihrem BMW im Pidinger Kreisverkehr. Zunächst wollte sie den Kreisel Richtung Freilassing verlassen, als sie gerade noch bemerkte, dass dies die falsche Ausfahrt gewesen wäre

Sie befand sich mit ihrem Auto zwischen Ausfahrtspur und Kreisverkehr, als sie den Rückwärtsgang einlegte und losfuhr. Hierbei krachte sie in ein nachfolgendes Fahrzeug. Sie touchierte mit ihrem hinteren rechten Stoßstangeneck die Fahrzeugtüre der 62-jährigen Bad Reichenhallerin. 

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen bertägt rund 4000 Euro. Die Unfallverursacherin erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser