Auf Jechlinger Straße bei Piding

Ainringer Autofahrer (23) fast von Zaunpfahl erschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Beinahe wäre ein 23-jähriger Ainringer Autofahrer von einem Zaunpfahl auf der Jechlinger Straße erschlagen worden. Der junge Mann war von der Fahrbahn abgekommen.

Am Dienstag, gegen 21.45 Uhr, ereignete sich auf der Jechlinger Staße ein Unfall, bei dem ein Autofahrer aus Ainring leicht verletzt wurde. 

Der Mann, welcher in Richtung Jechling unterwegs war, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr mit der Fahrzeugfront gegen einen Weidezaun. Der Zaun wurde dadurch auf einer Länge von etwa 15 Meter beschädigt. 

Der 23-jährige hatte noch Glück, ein Zaunpfahl durchschlug auf der Fahrerseite die Windschutzscheibe, durchdrang jedoch nicht den Fahrerraum. Der Mann wurde lediglich leicht an der Hand verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 7000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser