Geschwindigkeitsmessung auf der St2104 in Petting

Raser war 64 km/h zu schnell unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Petting - Erfreulich waren die nur 33-fachen Fälle von Rasern bei einer Geschwindigkeitsmessung in Petting. Einen traurigen Rekord stellte jedoch der Spitzenreiter auf.

Am Freitagnacht, den 24. Juni, zwischen 19 Uhr und Mitternacht Uhr, fand eine Geschwindigkeitsmessung auf der St2104 in Petting statt. Hierbei wurden insgesamt 613 Fahrzeuge gemessen. Erfreulicherweise mussten nur 33 Pkw wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. 

Bei erlaubten 100 km/h war der schnellste Fahrzeugführer mit 164 km/h unterwegs. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro und ein Monat Fahrverbot.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser