Ohne Licht, dafür aber mit Alkohol unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Wegen eines defekten Lichts am Anhänger eines Pkw wurde ein 43-jähriger Fahrer angehalten. Dazu kam, dass er nicht ganz nüchtern auf der A8 unterwegs war.

Am Sonntag, den 11. Juli, gegen 22 Uhr fiel einer Streife der Verkehrspolizei Traunstein ein Pkw mit Bootsanhänger auf, der auf der A8 zwischen Grabenstätt und Bergen unterwegs war. Da die Beleuchtung an dem Anhänger defekt war, wurde der 43-jährige Fahrer an der Rastanlage Hochfelln angehalten und kontrolliert. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Ein anschließend durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 0,6 Promille. Dieser Wert bestätigte sich bei einem auf der Dienststelle vorgenommenen gerichtsverwertbarem Test. Der in der Werbebranche tätige Mann aus dem Landkreis Starnberg muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 550 Euro sowie einem Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser