Zwischen Neukirchen und Achental

Wagen geriet ins Schleudern - und kippte um!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neukirchen/Achthal - Am Montagabend verlor ein 34-Jähriger auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen. Obwohl sein Opel kippte wurde der Mann zum Glück nur leicht verletzt.

Am Montag, dem 7. Dezember, gegen 17 Uhr kam ein 34-jähriger Reichenhaller mit seinem Auto zwischen Neukirchen und dem Achthal alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Obwohl er mit Winterreifen unterwegs war, kam er bei nasser Fahrbahn leicht ins Schleudern, lenkte gegen undfuhr mit dem Opel Corsa gegen den Hang, sodass das Auto auf die Fahrerseite kippte. 

Der Fahrer war zum Glück nur leicht verletzt und konnte selbstständig aus dem Opel herausklettern. Die Staatsstraße musste kurze Zeit voll gesperrt werden. Danach leitete die Feuerwehr Neukirchen den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser