Mini-Fahrerin rammt Motorradfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Nach mehreren Überholmanövern wurde ein Motorradfahrer von einem abbiegenden Mini erfasst. Die Bilanz: Ein Schwerverletzter und erhebliche Staus in der Innenstadt.

Zu einem schweren Unfall mit einem Motorradfahrer aus Traunstein kam es am Mittwochnachmittag (28. September) auf der Wasserburger Straße. Eine Mini-Fahrerin wollte von der Wasserburger Straße nach links in die Fritz-Bechtold Straße abbiegen und übersah dabei einen Motorradfahrer, der in Richtung Innenstadt fuhr. Der Motorradfahrer prallte mit seinem Krad gegen die Beifahrerseite des Mini, dabei wurde er schwerverletzt. Die Mini-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Nach Zeugenaussagen hat der Motorradfahrer anscheinend mehrere Pkw überholt, bevor es zu dem folgenschweren Zusammenstoß kam.

Zur Klärung der genauen Unfallursache gab die Staatsanwaltschaft Traunstein ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag. Zur Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle musste die Wasserburger Straße für mehrere Stunden gesperrt werden. Auf den Umleitungsstrecken kam es zum Teil zu erheblichen Staus.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser