Österrreicher übersieht haltendes Auto

Auf B21: Auffahrunfall mit Domino-Effekt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marzoll - Ein Unfall ereignete sich am Montagmorgen auf der B21. Ein Österreicher erkannte ein vor ihm haltendes Auto zu spät und krachte ihm ins Heck.  

Am 12.09.2016, gegen 7.30 Uhr, ereignete sich auf der B21, Höhe Marzoll, ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 53-jähriger Fahrzeugführer aus Bad Reichenhall fuhr mit seinem Pkw von Bad Reichenhall in Richtung Wals. Auf Höhe der Einmündung nach Marzoll übersah er eine 28-Jährige aus Piding, welche mit ihrem Pkw nach links in einen Waldweg abbiegen wollte. Auf Grund von Gegenverkehr musste die Frau verkehrsbedingt anhalten und warten bis sie abbiegen konnte. 

Dies erkannte der Unfallverursacher zu spät und fuhr zunächst auf den Pkw eines 19-jährigen Österreichers auf und schob diesen wiederum auf den vor ihm stehenden Pkw der 28-Jährigen auf. Es entstand an allen drei Pkw ein Gesamtschaden von etwa 9000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser