Polizei schnappt Österreicher in Marktschellenberg

In letzter Sekunde Gang ins Gefängnis verhindert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktschellenberg - Die Bundespolizei hat am Sonntag bei Marktschellenberg einen gesuchten Österreicher festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor.

Er hatte die Wahl, eine Geldstrafe in Höhe von mehreren tausend Euro zu zahlen oder 60 Tage ins Gefängnis zu gehen. Bundespolizisten kontrollierten in den Nachmittagsstunden die Insassen eines Fahrzeugs aus Österreich. Bei der Überprüfung der Personalien des Fahrers stießen die Beamten auf einen Haftbefehl.

Das Amtsgericht Laufen hatte den Österreicher vor mehr als zwei Jahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro verurteilt. Der 23-Jährige war die Summe bisher schuldig geblieben. Er konnte den geforderten Betrag bei der Bundespolizei in Bad Reichenhall unmittelbar begleichen. Danach durfte der Mann seine Reise fortsetzen.

Pressemeldung Bundespolizei

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser