Lukrativen Rauschgifthandel beendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Beamte der Kriminialpolizeiinspektion Traunstein konnten am Freitag einen 52-jährigen wegen Drogendelikten festnehmen. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

Wie die Beamten bei Ermittlungen in Erfahrung bringen konnten, wurden Drogenpakete aus dem Raum Augsburg nach Bad Reichenhall transportiert. Dort fand die Verteilung der Sendungen an weitere Abnehmer statt. Im Zuge dieser Nachforschungen konnte zunächst ein 30-Jähriger festgenommen und 260 Gramm Haschisch sichergestellt werden. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen geriet ein 52-Jähriger Maschinenbauer aus Augsburg ins Visier der Fahnder. Der Mutmaßliche Organisator und Betreiber der „Handelsroute“ wurde am vergangenen Freitag auf dem Weg nach Bad Reichenhall festgenommen und ca. 150 Gramm mitgeführtes Marihuana sichergestellt.

Zeitgleich durchsuchten Polizeikräfte die Wohnung einer wahrscheinlichen Kundin in Bayerisch Gmain. Hier entdeckten die Beamten eine stattliche, kurz vor der Erntereife stehende Marihuanapflanze und stellten diese sicher. Gegen den 52-jährigen Augsburger erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein der zuständige Ermittlungsrichter Haftbefehl. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser