Verkehrsüberwachung der Polizeiinspektion Laufen

Mit Bier am Steuer in die Kontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Am Mittwochnachmittag haben Beamte der Polizeiinspektion Laufen die allgemeine Verkehrslage im Stadtgebiet Laufen überwacht.

In der Zeit von 14:45 Uhr bis 17:15 Uhr mussten insgesamt 17 Verkehrsteilnehmer bemängelt werden, wobei ein nicht angelegter Sicherheitsgurt in erste Linie Anlass zur Beanstandung gab.

Alleine 14 Autofahrer waren nicht angegurtet. Ganz offensichtlich ist ihnen nicht bewusst, dass der Sicherheitsgurt der Lebensretter Nr. 1 ist, auch bei geringeren Geschwindigkeiten. In einem Fahrzeug waren sogar alle drei Insassen nicht angegurtet.

Zudem wurde bei einem Verkehrsteilnehmer die Ladungssicherung beanstandet. Der Fahrer hatte einen Anhänger mitgeführt, auf dem die Ladung völlig ungesichert war.

Eine 36-jährige Fahrerin aus Oberdorf war während der Fahrt mit demHandy abgelenkt, sie muss mit einer Anzeige rechnen.

Zu guter Letzt wurde ein Pkw-Fahrer auf die Gefahren von Alkoholeinfluss während der Teilnahme am Straßenverkehr hingewiesen. Er hatte während der Fahrt ein Bier getrunken und kam dadurch auf einen Wert von 0,3 Promille. 

Brisant dabei ist, dass ein Verkehrsunfall bei diesem Promillewert unter Umständen zum Verlust der Fahrerlaubnis führen kann.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser