Polizeikontrolle: Kein Gurt und Handy am Ohr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Beamte der Polizeiinspektion Laufen führten am Donnerstag umfangreiche Verkehrskontrollen durch. Viele Fahrer mussten für Verstöße blechen.

Am Donnerstagabend zwischen 18.20 Uhr und 19.45 Uhr wurde unter anderem der Mühlenweg in Waging überwacht, welcher nur für Anlieger freigegeben ist. Da die Staatsstraße 2104 wegen Baumaßnahmen zur Zeit gesperrt ist, missbrauchen viele Verkehrsteilnehmer diese Strecke über Bretterleiten unberechtigt als Umleitungsstrecke.

In der relativ kurzen Kontrollzeit mussten 27 Fahrzeugführer mit 20 Euro verwarnt werden, da sie gegen diese Vorschrift verstießen. Zudem wurden in Palling und Tittmoning acht Verkehrsteilnehmer mit 30 Euro verwarnt. Sie hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt. Zwei weitere Autofahrer wurden angezeigt, da sie verbotswidrig als Fahrzeugführer während der Fahrt ein Mobiltelefon in ihrer Hand hielten.

Die beiden Telefonierer müssen mit einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser