Schleierfahnder erfolgreich

Bei Kontrollen Dieb geschnappt und illegale Waffen gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - Durch Kontrollstellen entdeckten die Traunsteiner Schleierfahnder gleich mehrere Delikte im Landkreis.

Am 9. März wurden am Nachmittag durch die Pidinger Schleierfahnder, mit Unterstützung durch Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Kontrollstellen im Landkreis errichtet und betrieben. Eine dieser Kontrollstellen wurde auf der B21, Höhe Ortsteil Schwarzbach, aufgebaut. 

Es dauerte nicht lange, da kam schon der erste Treffer. Ein Auto mit rumänischem Kennzeichen angehalten und die Person und Fahrzeug überprüft. Eine Abfrage des rumänischen Fahrers ergab, dass dieser von der Staatsanwaltschaft Würzburg per Haftbefehl gesucht wird. 

Der Mann wurde wegen Eigentumsdelikten zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Da er erneut straffällig wurde, widerrief die Staatsanwaltschaft die Bewährung. Die Person muss die Strafe von rund 1 ½ Jahre absitzen.

Auch Waffen gefunden

Eine weitere Kontrollstelle wurde im Bereich Marktschellenberg errichtet. Dabei wurde unter anderem ein österreichisches Auto, mit einem slowakischen Staatsangehörigen überprüft. Auf Befragung ob er irgendwelche gefährlichen Gegenstände mit sich führe, gab er nach kurzem Überlegen als Antwort, dass er eine Luftpistole dabei habe. Der Fahrer zeigte den Beamten, einen, hinter dem Beifahrer liegenden, Koffer. 

Darin bewahrte der Slowake eine Schreckschusswaffe auf. Diese Pistole ist zwar ab 18 Jahren frei zu erwerben, jedoch wird für die Mitnahme der „kleine“ Waffenschein benötigt. Dieser konnte nicht vorgezeigt werden. Bei der weiteren Durchsicht des Fahrzeuginnenraumes wurde ein Springmesser im Handschuhfach aufgefunden. Da die Klingenlänge über dem erlaubten Maß ging, stellt das Messer nach dem Waffengesetz einen verbotenen Gegenstand da, dessen Besitz in Deutschland verboten ist. Nach Sicherstellung der Pistole, Patronen und des Messer und polizeilichen Vernehmung, konnte der Mann seine Reise fortsetzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser