Zwei Kinder von zwei Fahrzeugen erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchanschöring/Palling - Am Montag wurden gleich zwei kleine Buben bei Unfällen verletzt: Ein Elfjähriger wurde von einem Auto, ein Sechsjähriger von einem Roller erfasst.

Am Montag, gegen 9.45 Uhr, ereignete sich in der Götzinger Straße, Höhe Apotheke, ein Verkehrsunfall, bei dem ein elfjähriger Junge von einem Auto erfasst wurde.

Der Junge wollte die Götzinger Straße überqueren, wobei er vor das Fahrzeug einer Frau geriet, die ortseinwärts unterwegs war. Diese konnte offenbar den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, weshalb der Junge zu Boden gestoßen wurde. Gegenüber der Fahrzeuglenkerin, einer Frau mittleren Alters, mit auffallenden, roten, kürzeren Haaren, gab der Junge an, nicht verletzt zu sein, woraufhin die Frau ortseinwärts weiter fuhr. Nachträglich stellte sich heraus, dass der Junge offenbar doch leichte Verletzungen erlitten hat.

Mögliche Zeugen des Unfalls und die Lenkerin des unfallbeteiligten Fahrzeugs werden daher ersucht, sich bei der Polizei Laufen unter Tel. 08682/89880 zu melden.

Wenig später Unfall in Palling:

Einige Stunden später ereignete sich in Palling ein weiterer Unfall mit einem Kind: Gegen 13.15 Uhr wurde in der Tittmoninger Straße, Höhe Raiffeisenbank, bei einem Unfall ein Sechsjähriger verletzt.

Der Bub, der ein Fahrrad schob, wollte vom Friedhof her die Fahrbahn in Richtung Raiffeisenbank überqueren, wobei er von einem in Richtung Ortsmitte fahrenden roten Motorroller erfasst und zu Boden gestoßen wurde. Der Rollerfahrer kam bei dem Unfall offensichtlich ebenfalls zu Sturz.

An der Unfallstelle gab der Junge zunächst an, unverletzt zu sein. Nachträglich stellte sich jedoch heraus, dass er doch leichte Verletzungen davon getragen hat. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Laufen unter Tel. 08682/89880 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinpektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser