Kellerbrand: über 50.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Im Keller eines Wohnhauses ist am Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Der Schaden beläuft sich auf über 50.000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Laut Polizei wurde der Kellerbrand gegen 6 Uhr gemeldet. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden sowohl die Feuerwehr als auch das BRK in die Straße Am Feuerhaus beordert. Vor Ort stellte sich heraus, dass im Keller des Wohnhauses ein Feuer ausgebrochen war.

Nach ersten Ermittlungen waren in den Räumen Teppiche gelagert.

Die dreiköpfige Familie konnte unversehrt das Haus verlassen.

Beamte der Kripo Traunstein gehen nun der noch unbekannten Brandursache nach.

Die Höhe des Sachschadens lässt sich nur schwer abschätzen, dürfte jedoch über 50.000 Euro liegen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser