Betrunkener lässt Auo nach Unfall stehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Jechling - Nach einem Zusammenstoß mit der Leitplanke auf der ST2103 in Höhe Jechling war das Auto eines 20-Jährigen nicht mehr fahrtüchtig - der angetrunkene Mann ließ das Auto einfach stehen.

Am Sonntag um 1 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Polizei in Rosenheim von einer Verkehrsteilnehmerin über einen verwaisten, unfallbeschädigten Pkw auf der St 2103 in Höhe Jechling informiert. Eine Streife der Polizei Bad Reichenhall stellte vor Ort fest, dass der Fahrzeugführer in Jechling eine Leitplanke touchiert hatte. Anschließend hatte er den nicht mehr fahrbereiten Pkw abgestellt und war zu Fuß geflüchtet. Beamte der zivilen Einsatzgruppe Traunstein konnten den 20-jährigen Unfallfahrer in Urwies festnehmen. Er war stark alkoholisiert; ein Alkotest ergab einen Wert von über zwei Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt, im Krankenhaus Bad Reichenhall wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser