Ist eine Zigarette die Brandursache?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses ist Mittwochnacht eine Couch in Brand geraten. Der Hergang ist noch unklar. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen.

Am Mittwoch, den 10.08.2011, gegen 3:16 Uhr teilte eine aufmerksame Zeugin eine verdächtige Lichtquelle in der Watzmannstraße in Freilassing mit. Da es sich bei der Lichtquelle auch um einen Brand handeln konnte, wurde vorsorglich die Freiwillige Feuerwehr Freilassing und das BRK verständigt. Die Feuerwehr war innerhalb kürzester Zeit mit 4 Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften und das BRK mit 2 Einsatzfahrzeugen mit Besatzung am Brandort. Wie die Einsatzkräfte feststellten, brannte auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses eine Couch. Das Feuer hatte bereits die Glasscheibe der Balkontüre zerspringen lassen und der Rauch drang in die Wohnung.

Lesen Sie dazu auch:

Da die Bewohner tief und fest schliefen, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnungstüre gewaltsam öffnen. In der verrauchten Wohnung fanden sie die drei Anwohner tief schlafend. Sie brachten die Anwohner aus der Wohnung und übergaben sie an die Kräfte des Bayerischen Roten Kreuzes. Die 19jährige Wohnungsmieterin und ihr Baby, sowie der 19jähriger Kindsvater kamen zwar mit dem Schrecken davon, sie wurden jedoch in eine Salzburger Klinik gebracht, da der Verdacht einer Rauchvergiftung vorlag.

Die Polizeiinspektion Freilassing übernahm die Ermittlungen in dem Brandfall. Nach ersten Feststellungen rauchte die 19jährige nachts auf der Couch eine Zigarette und ging dann zu Bett. Aufgrund der Windböen in der zurückliegenden Nacht könnte die Glut der Zigarette zu dem Brand geführt haben. Die Beamten ermitteln jedoch in alle Richtungen und so bittet die Polizeiinspektion Freilassing um Hinweise aus der Bevölkerung zum Brandgeschehen. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer  08654/46180  entgegen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von 5000 bis 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser