Mutmaßlicher Mädchenhändler verhaftet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Einen 29-jährigen mutmaßlichen Mädchenhändler haben Fahnder der Polizei Traunstein "hochgenommen":

Für einen 29-jährigen Albaner endete am Samstagvormittag die Reise anlässlich seiner Kontrolle durch Beamte der bayerischen Schleierfahndung. Der nach seinen Angaben selbständig Berufstätige, war in einem Linienbus unterwegs nach Deutschland. Die italienischen Strafverfolgungsbehörden in Mailand werfen dem Verhafteten vor, im Jahr 2008 als Mitglied einer kriminellen Vereinigung zum Teil minderjährige Mädchen aus seinem Heimatland unter falschen Versprechungen angeworben und nach Mailand verbracht zu haben. Hier wurden sie anschließend ausbeuterisch zur Prostitution gezwungen.

Die Festnahme erfolgte aufgrund eines europäischen Haftbefehles zum Zwecke der Auslieferung. Der Mann wurde am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt und mit dem Haftbefehl konfrontiert. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Über die Auslieferung ist noch nicht entschieden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser