Brand im Seniorenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Viel Glück hatten die Bewohner eines Seniorenheims, das in der Nacht in Brand geriet. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte gerade noch rechtzeitig den Notruf abgesetzt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, kam es im Seniorenheim Grassau zu einem Brand - glücklicherweise ohne Personenschaden. Nach ersten Erkenntnissen brannte im zweiten Stockwerk ein auf dem Balkon des Speisesaals befindlicher, mit Torf gefüllter, Blumenkasten. Hierbei breiteten sich die Flammen bereits auf das darüber liegende Stockwerk aus und schlugen auf die Holzfassade über.

Wie es zu dem Brand kam, muss durch weitere Ermittlungen geklärt werden. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Zu verdanken ist dies insbesondere der schnellen Reaktion einer aufmerksamen Anwohnerin, welche umgehend die Rettungsleitstelle informierte.

Die Feuerwehr Grassau sowie vorsorglich das BRK Grassau und Prien waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Ortsdurchfahrt an der B305 musste im Einsatzbereich für etwa eine Stunde für die Löscharbeiten gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser