Unfall zwischen Grabenstätt und Erlstätt

Aus Unachtsamkeit: Radler landet im Krankenhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grabenstätt - Am Montag kam es zwischen Erlstätt und Grabenstätt zu einem Unfall. Offenbar war Unachtsamkeit der Grund für den Crash bei dem ein 71-Jähriger verletzt wurde.

Ein 71-Jähriger aus Grabenstätt war am Montag, gegen 13.20 Uhr, mit seinem Fahrrad auf dem Radweg von Grabenstätt in Richtung Erlstätt unterwegs. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, fuhr der Grabenstätter dann vom Radweg auf die Fahrbahn und wollte in einen schräg gegenüberliegenden Feldweg einfahren. 

Ein herannahender 53-Jähriger aus Surberg versuchte noch mit seinem VW Caddy nach rechts auszuweichen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er den Radfahrer mit seiner linken Seite streifte. Dadurch kam der 71-Jährige zu Sturz und verletzte sich leicht.

Ein zufällig vorbeikommender Arzt versorgte den Radfahrer, anschließend wurde er ins Klinikum Traunstein gebracht. An seinem Fahrrad entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt, der Sachschaden an seinem VW Caddy dürfte bei etwa 2000 Euro liegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser