Lkw gerät ins Schlingern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Lkw kam wegen schlecht gesicherter Ladung ins Schlingern und beschädigte dabei einen Pkw. Bei dem Pkw-Fahrer wurde zusätzlich ein überhöhter Promillewert festgestellt.

Am Montag gegen 23.10 Uhr befuhr ein in Österreich lebender türkischer Staatsangehöriger mit seinem Fahrzeuggespann die B21 aus Richtung Piding kommend in Fahrtrichtung Lofer. Am Verkehrsverteiler Nord kam sein Anhänger aufgrund falscher Ladungssicherung ins Schlingern, prallte dabei gegen einen entgegenkommenden Daimler Benz aus dem hiesigen Zulassungsbereich, der zur Unfallzeit in Fahrtrichtung Piding unterwegs war und beschädigte diesen dadurch erheblich im Bereich der Fahrertüre. G

lück im Unglück hatte dabei der Fahrer des Mercedes. Einerseits blieb er bei dem Unfall unverletzt, andererseits wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen überhöhten Promillewert. Zu einem Bußgeld von 500 Euro muss er wohl oder übel für einen Monat auf seinen Führerschein verzichten.

Gegen den Unfallverursacher wird ein Bußgeldverfahren wegen falscher bzw. nicht ausreichender Ladungssicherung eingeleitet.

Pressemeldung PI Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser