Geschwindigkeitsmessung: 14 Personen verwarnt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Donnerstag, den 19. November, wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt.

Als erstes wurde von 08.55 Uhr bis 09.55 in Teisendorf (B304) bei Ufering in Fahrtrichtung Freilassing Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Von 175 gemessenen Fahrzeugen wurde eine Person gebührenpflichtig verwarnt und kein Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h angezeigt.

Von 07.40 Uhr bis 08.45 wurde in Teisendorf in Richtung Traunstein geblitzt. Acht Personen, von 289 gemessenen Fahrzeugen, wurden gebührenpflichtig verwarnt und kein Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h angezeigt. Der Schnellste fuhr 73 km/h.

257 Fahrzeuge wurden auf der B 20 in Fahrtrichtung Piding kontrolliert. Eine Person musste gebührenpflichtig verwarnt werden.

Der letzte Kontrollort war von 10.25 Uhr bis 11.25 Uhr in Freilassing. Von 142 gemessenen Fahrzeugen wurden vier Personen gebührenpflichtig verwarnt und kein Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h angezeigt. Der Schnellste fuhr 85 km/h.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser