Geschwindigkeitskontrolle am Hallthurmer Berg

Spitzenreiter war ein Motorradfahrer aus Raum Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am vergangenen Donnerstagvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall Verkehrskontrollen durch. Nicht nur zu schnelle Fahrer, sondern auch Handy-Telefonierer gingen der Polizei ins Netz:

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Bereich Karlstein konnte zunächst kein Verstoß festgestellt werden, was vermutlich auch auf die hohe Verkehrsdichte zurückzuführen war. 

Bei einer weiteren Kontrolle am Hallthurmer Berg wurden 5 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt. Bei dem Spitzenreiter, ein 45-jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Berchtesgaden, wurde eine Geschwindigkeit von 112 km/h gemessen. Zu seinen Gunsten werden ihm hiervon noch 4 km/h Toleranzabzug gewährt. 

Des Weiteren wurde ein Pkw-Lenker beim Telefonieren mit dem Mobiltelefon betroffen und zur Anzeige gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser