Gefälschte Ausweise und Diebesgut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Auf der A8 klickten am Donnerstagmorgen die Handschellen. Bei einer Polizeikontrolle zweier Männer kamen nicht nur gefälschte Ausweise zum Vorschein, sondern auch mögliches Diebesgut.

Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein kontrollierten am Donnerstagmorgen, 3. Februar, einen Pkw auf der A8. Der Fahrer hatte keinen gültigen Führerschein, der Beifahrer dafür einen gefälschten Ausweis - und im Gepäck befand sich mögliches Diebesgut.

Gegen 8.30 Uhr fiel den Beamten der in Richtung Salzburg fahrende, italienische Fiat auf. Bei einer Kontrolle Höhe Anger wurden die Beamten schnell bei zwei Männern moldawischer Herkunft fündig. Der vom Fahrer ausgehändigte Führerschein war nicht mehr gültig und als Totalfälschung entlarvten die Schleierfahnder die vom Beifahrer vorgelegte Identitätskarte. Bei der unweigerlich folgenden Pkw-Durchsuchung entdeckten die Beamten in Koffern, unter Kleidungsstücken und auch in Schuhen versteckt, Schmuckstücke, einige Handys und drei Laptops. Die beiden Männer im Alter von 38 und 31 Jahren wurden festgenommen. Das Kommissariat Grenze der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Sachbearbeitung übernommen und wird bei der Ermittlungsarbeit einen Schwerpunkt auf die Zuordnung des möglichen Diebesguts zu Einbrüchen der jüngeren Vergangenheit legen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser