Rohr bei Funktionstest explodiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fridolfing - Bei einem Funktionstest einer Fernwärmeleitung hielt die Leitung den Überdruck nicht stand und zerriss. Ein Stück der Straße sackte ein.

Kurzfristig für Aufregung sorgte die Arbeit einer Firma am Dienstag kurz nach 11 Uhr: Im Rahmen der Dorferneuerung wurden auch Leitungsrohre für die Fernwärmeleitung verlegt. Dazu drückte die Leitungsfirma die Rohre mit Überdruck ab, um sie auf Dichtigkeit zu überprüfen. Dabei löste sich ein Verschlussstopfen.

Dadurch zerriss es das Rohr und ein kleines Straßenstück an der Baustelle in der Rupertistraße sackte ein. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden, die Heizungsfirma wird wohl die Paletten mit den vorbereiteten Pflastersteine wieder aufrichten müssen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser