Versuchter Diebstahl in Freilassing

Dieb wollte sich am Opferstock bedienen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Versuchter Diebstahl in der Rupertuskirche: Am 2. Weihnachtstag machte sich ein Dieb am Opferstock zu Schaffen. 

Am Abend des 2. Weihnachtstages, gegen 17.45 Uhr, bemerkte ein Messner der Rupertuskirche beim Verschließen der Kirche, dass ein Opferstock im linken vorderen Seitenschiff aufgebrochen war.

Als er mittags noch durch den Gebetsraum ging, waren dort noch keine Auffälligkeiten. Im Laufe des Nachmittags muss also eine unbekannte Person versucht haben den Opferstock mit einem Flachwerkzeug aufzuhebeln. Durch die massiven Verschlussriegel gelang ihm jedoch nur eine geringe Öffnung.

Nach bisherigem Stand kann davon ausgegangen werden, dass er ohne einen Diebstahlsschaden die Kirche wieder verlassen musste. Die Beschädigung am Opferstock ist jedoch nicht gering und liegt bei ca. 300 Euro.

Wer am Nachmittag des 26.12.2015 verdächtige Wahrnehmungen in der Kirche St. Rupert machte, wird gebeten diese unter der Telefonnummer 08654 / 46180 der Polizeiinspektion Freilassing mitteilen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser