Dreister Einbruch in Freilassing

Tür eingeschlagen und Gaspistolen gestohlen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein dreister Einbrecher hat am Sonntagabend in der Innenstadt zugeschlagen. Erst verhielt er sich verdächtig, bevor er eine Tür einschlug und - trotz Alarm - Waffen stahl:

Am Sonntag, gegen 19 Uhr, schlug ein unbekannter Mann die Eingangstüre des Fahrradgeschäftes, zwischen der Hauptstraße (Fußgängerzone) und Jahnstraße, ein. Durch die entstandene Glasöffnung betrat er im Anschluss den Verkaufsraum und entnahm aus einer Vitrine mehrere Gaspistolen.

Da er durch die gewaltsame Türöffnung den akustischen Alarm auslöste, hielt er sich in dem Raum auch etwa nur eine Minute auf, bis er das Geschäft dann fluchtartig in Richtung Jahnstraße verließ. 

Ein Anwohner bemerkte bereits kurz vor dem Einbruch einen Mann welcher sich in der Fußgängerzone, Höhe Drogeriemarkt Müller, auffällig verhielt. Er saß dort auf verschiedenen Bänken und ging teilweise ohne Ziel umher. Nach dem Einbruch verließ eine solch bekleidete Person auch das Geschäft. Der Mann war circa 180 cm groß, hatte kurze dunkelbraune Haare, trug eine dunkle graue Jacke, sowie eine dunkelblaue Hose und auffällig weiße Sportschuhe.

Der Entwendungs- und Sachschaden am Fahrradgeschäft dürfte insgesamt bei etwa 1.000 Euro liegen. Hinweise zu der beschriebenen Person oder sonstigen Feststellungen bitte an die Polizeiinspektion Freilassing unter Telefon 08654/46180. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser