Teile von drei Fingern abgetrennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es in der Nacht auf Donnerstag in einem Industriegroßbetrieb. Einem Arbeiter wurden dabei Teile von drei Fingern abgetrennt.

Der 20-jährige Schlosser war gegen 0.55 Uhr zu Instandhaltungsarbeiten mit zwei weiteren Arbeitern eingesetzt. Hierbei geriet er mit seinen Fingern in eine Rolle, über die ein Stahlseil glitt. Der Verletzte wurde notärztlich versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Salzburg verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser