Schläger stellt sich der Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Einen heftigenFaustschlag bekam in der Nacht auf Samstag ein 18-Jähriger ins Gesicht. Der junge Mann musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Am 4. August, gegen 0.10 Uhr, wurde einem 18-jährigen Mann von einem zunächst unbekannten Täter in der Görlitzer Straße in Freilassing ohne ersichtlichen Grund mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Schläger verschwand dann einfach. Eine sofortige Fahndung im Bereich des Tatorts blieb zunächst erfolglos.

Das Opfer musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht werden.

Zwei Stunden nach dem Vorfall kam ein 17-jähriger Freilassinger zur Polizeiinspektion und gab sich als der gesuchte „Schläger“ zu erkennen.

Die genauen Umstände müssen noch geklärt werden. Personen die zur Tatzeit Feststellungen in der Görlitzer Straße gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser