Fahrlässige Körperverletzung

Alkoholisiert bei Rotlicht in Kreuzung eingefahren 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein Niederösterreicher muss sich nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Er verursachte unter Alkoholeinfluss einen Unfall. 

Am Mittwoch, den 6. April, gegen 20.40 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Münchener Straße / Bräuhausstraße ein Unfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 24-jähriger Niederösterreicher befuhr mit seinem Kleintransporter die Münchener Straße stadteinwärts. 

Obwohl für ihn an der Abzweigung zur Bräuhausstraße die Ampel Rotlicht zeigte, fuhr er ohne anzuhalten in den Kreuzungsbereich ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 72-jährigen Salzburgers, der gerade ordnungsgemäß bei Grünlicht von der Bräuhausstraße kommend nach links in die Münchener Straße abbiegen wollte. 

Durch die Kollision wurde die 74-jährige Ehefrau und Beifahrerin des Fahrers leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem Unfallverursacher leichter Alkoholgeruch festgestellt werden, weshalb vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert oberhalb der zulässigen Grenze. 

Aus diesem Grund wurde bei dem jungen Mann aus Niederösterreich eine Blutentnahme durchgeführt. Der Unfallverursacher muss sich nunmehr wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und wegen mehrfacher Ordnungswidrigkeiten verantworten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser