Österreicher fährt betrunken durch Freilassing

Mit 1,6 Promille gegen Bordsteinkante geprallt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein Fahrfehler wird einem 49-jährigen Österreicher teuer zu stehlen kommen. Der Mann war am späten Dienstagabend gegen 23.10 Uhr mit seinem Pkw auf der Wasserburger Straße stadtauswärts unterwegs, als er auf gerader Strecke nach rechts auf den Bordstein auffuhr.

Dies bemerkten zwei Beamte der Bundespolizei, die hinter dem Fahrzeug hergefahren waren und entschlossen sich zu einer Kontrolle. Hierbei fiel den beiden Beamten sofort der starke Alkoholgeruch des Österreichers auf.

Eine hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Freilassing führte einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von über 1,6 Promille ergab. Dem Mann wurde an Ort und Stelle der Führerschein entzogen. Er musste die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser