Festnahme in Freilassing

Österreicher macht es sich mit Joint in Auto gemütlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Nach der Maiwiesn wollte ein Österreicher in seinem Auto noch gemütlich einen "Joint" durchziehen. Pech für ihn, dass die Polizei genau hinsah und auch noch einen Diensthund dazu holte:

Am späten Samstagabend waren Beamte des Einsatzzuges Traunstein auf Fußstreife hinter dem Festgelände der Maiwiesn in Freilassing unterwegs. Da ein unverkennbarer Geruch von Marihuana in der Luft lag, sahen sich die Beamten genauer um und kontrollierten daraufhin einen tatverdächtigen Österreicher, der es sich in seinem Fahrzeug gemütlich gemacht hatte. Im Wagen wurden insgesamt etwa neun Gramm Marihuana und ein gebrauchsfertiger Joint vorgefunden. Daraufhin wurde ein Rauschgifthund zur weiteren Durchsuchung des Pkws hinzugezogen.

Der 45-Jährige wurde vorläufig festgenommen und auf die örtliche Dienststelle verbracht. Nachdem sein Autoschlüssel bis zum nächsten Tag sichergestellt wurde, konnte er die Dienststelle wieder verlassen. Gegen den Österreicher wurde Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Pressemeldung OED Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser