Nach Streit mit Frau in Freilassing

Ehemann fährt Gepäck betrunken zur Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Freitagabend gegen 22 Uhr geriet ein frisch verheiratetes Ehepaar am Bahnhof dermaßen in Streit, dass der Ehemann seine Frau kurzerhand stehen ließ und mit ihrem Gepäck davon fuhr.

Die völlig aufgelöste Ehefrau meldete sich kurz darauf bei der Polizeiinspektion Freilassing. Der Ehemann konnte telefonisch erreicht und dazu bewegt werden, das Gepäck der Ehefrau zur Polizeidienststelle zu fahren. 

Dort eingetroffen, konnte beim Gespräch mit dem 53-jährigen Österreicher durch die Beamten Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann nicht mehr im Besitz eines Führerscheins ist, da er bereits vor einigen Wochen mit seinem Auto betrunken gefahren war. Der Führerschein wurde deswegen damals von der Polizei Freilassing sichergestellt. Den 53-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser