Hilferufe drangen aus der Wohnung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Als eine Frau die Hilfeschreie ihrer 80-jährigen Freundin aus der Wohnung hörte, fackelte sie nicht lange und alarmierte Polizei und Rettungsdienst.

Am Mittwoch, den 9. April, gegen 19.50 Uhr, wollte eine 81-jährige Freilassingerin ihre 80-jährige Freundin in der Nocksteinstraße besuchen. Als sie vor der Wohnungstüre stand öffnete diese jedoch nicht. Da das Treffen jedoch ausgemacht war und die Rentnerin zu Hause sein musste, klingelte sie mehrfach an der Haustüre und hörte daraufhin Hilferufe ihrer Bekannten.

Sie verständigte daraufhin Polizei und Rettungsdienst. Zur Wohnungsöffnung wurde die Freiwillige Feuerwehr Freilassing angefordert. Es stellte sich heraus, dass die 80-Jährige im Flur gestürzt war und nicht mehr in der Lage war aufzustehen.

Sie hatte Glück, dass ihre Freundin kam und Hilfe holte. Da die Rentnerin über Schmerzen im Becken klagte, wurde sie mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Freilassing gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa/obs/HUK-COBURG

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser